Der ultimative Guide: Produktiv im Home-Office

Blogbeitrag und Tipps für produktiv im Home-Office

Wer plötzlich im Home Office sitzt, statt im Büro, Uni oder im Café steht vor neuen Herausforderungen: Eine neue Routine, neue Atmosphäre und neue Probleme.
Es fällt einem plötzlich schwer sich auf die Arbeit zu konzentrieren, am liebsten würde man ständig snacken, aufräumen oder im Pyjama im Bett liegen und einfach Netflix schauen.

Ja, von zuhause aus Arbeiten hat seine Vorteile, aber wer wirklich produktiv sein möchte, dem kann es auch mal zum Verhängnis werden. Und seien wir mal ehrlich: Wer von uns hat während dieser Home-Office Zeit nicht mindestens einen Tag im Pyjama im Bett verbracht?

DAS MUSS NICHT SEIN!

Ich arbeite schon seit einigen Jahren quasi von zuhause aus. In der vor Corona Zeit habe ich mir manchmal draußen einen Ort zum Arbeiten gesucht, aber das war auch eher die Ausnahme.
Deshalb teile ich heute meine Tipps mit dir, wie auch du produktiv im Home-Office sein kannst!

Vor ab aber:

Dir sollte auch bewusst werden, dass im Home Office niemand kommen, dich bei der Hand nehmen und aus dem Bett ziehen wird. Du musst dir vorstellen, dass du dein eigener Cheerleader und dein eigener Erzieher bist.

Lerne wie du produktiv im Home-office wirst

Gestalte deinen idealen Tag im Home-Office

Konzentrier dich zuerst auf das positive, was das Home Office bietet: Du kannst deinen Tag bis zu einem bestimmten Grad frei gestalten. Je nachdem was dein „von zuhause aus arbeiten“ bedeutet, kannst du deinen Arbeitsphasen und Hobbys so aufeinander abstimmen wie es dir passt. Du kannst z.B. in deiner Mittagspause eine Runde Joggen gehen, wenn dir danach ist oder ein ausgiebiges persönliches Telefonat führen.

Home Office bedeutet zwar Hürden in der Produktivität und Eigendisziplin überkommen, aber es heißt auch dass du deinen Tag so gestalten kannst wie du willst. Zusätzlich: Keine Anfahrtszeit zur Arbeit!

Aufgabe: Nimm dir die Zeit und beschreibe wie dein idealer Tag aussehen würde. Wann würdest du aufstehen, wie sieht deine Morgen Routine aus? Was machst du nach deiner Arbeit oder in deinen Pausen?

Raus aus dem Pyjama

Egal was du gerne im Home Office trägst, aber zieh zumindest deinen Pyjama aus. Ich kenne die gemütliche Verführung eines Pyjamas und wie man am liebsten den ganzen Tag darin verbringen würde.
Aber ich weiß auch welche Auswirkungen es auf die Produktivität hat – und ich wette du weißt es auch!

Die richtige Playlist zum Arbeiten

Zuhause arbeiten bedeutet plötzlich alleine zu arbeiten. Im Büro oder im Cafe hat man normalerweise Hintergrundgeräusche, an die man sich einfach gewöhnt hat. Es kann ganz schon verwirrend sein, wenn plötzlich die Stille einkehrt.

Gleichzeitig kann uns Musik auch in einen Workflow versetzen. Welche Musik es bei dir ist? Das hängt ganz von dir ab!

Mir hilft immer instrumentale ruhige Musik, um ohne Stress und im Flow zu arbeiten.
Tatsächlich gibt es auch sogenannte Frequenz-Musik.

Frequenz-Musik verwendet eine bestimmte Frequenz, um dein Gehirn in den Produktivitäts-, Konzentrations- oder auch Kreativitätszustand zu versetzen. Eine große kostenfreie Auswahl findest du auf Youtube!

Rückengesundheit

Hast du schon mitbekommen, dass Sitzen das neue Rauchen ist?

Wenn du im Home Office oder grundsätzlich bei deiner Arbeit darauf angewiesen bist lange am Schreibtisch zu sitzen, solltest du nicht verpassen deinen Schreibtisch ergonomisch gesund für deinen Körper anzupassen.

Es kann so einige gesundheitliche Folgen haben, wenn man auf seine Haltung am Schreibtisch und besonders vor dem Computer vernachlässigt. Ich zeige dir ein paar Möglichkeit, wie du sie anpassen kannst. Denn die Gesundheit gehört zum Programm um produktiv im Home-Office zu sein. Mit Schmerzen arbeitet nämlich niemand gerne.

Home-Office-Setup-Ideen zur Maximierung der Produktivität und Gesundheit

Ein produktives Home-Office-Setup ist ein wesentlicher Bestandteil deines von zuhause Arbeiten-Erfolgs! Produktivität und keine gesundheitlichen Probleme zu haben, ist die Grundlage für einen erfolgreichen Arbeitstag. Besonders bei der Arbeit am Schreitisch gilt, dass die Prinzipien der Ergonomie für einen komfortablen und effizienten Arbeitsbereich sorgen.
Als Freiberufler oder Neuling im Home-Office bist du vielleicht versucht, an deinem Home Office zu sparen, weil du denkst, dass du dir keine gute Einrichtung leisten kannst. Tun das nicht!


Ergonomische Produkte in Ihrem Büro sorgen für den richtigen Arbeitsplatzkomfort, der viel mehr als nur einen schmerzenden Rücken verhindert.
Das Prinzip der Ergonomie ist einfach: Passe die Umgebung an den Menschen (also dich) an – nicht umgekehrt.

Ein schlecht geplanter Home-Office Arbeitsplatz kann nicht nur Einbußen in der Produktivität mit sich ziehen sondern auch in der Gesundheit:

  • Rückenprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Handgelenksschmerzen
  • Augenbelastung
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Sitzgewohnheiten, die zu Nervenschmerzen in den Beinen führen z.B.

Wenn dir eins davon bekannt vorkommt, ist es höchste Zeit etwas für deine Gesundheit zu tun! Investiere in dich, deine Gesundheit und deine Arbeit!

Höhenverstellbare Schreibtische und Stehpulte

Eine Möglichkeit, die du hast sind sogenannte höhenverstellbare Schreibtische oder Stehpulte.

Wenn du den ganzen Tag sitzt, fährt nicht nur deine Stoffwechsel herunter, sondern es kann auch zu Störungen der Durchblutung kommen.

Mit einem höhenverstellbarem Schreibtisch hast du die Möglichkeit ein bisschen Abwechslung in deine Arbeitsposition zu bringen. Durch das Stehen verbessertes du deine Haltung, bringst deinen Stoffwechsel wieder ein bisschen in Lauf und förderst die Durchblutung.

Es gibt z.B. höhenverstellbare mobile Steh – und Sitz-Schreibtische, die das Gesamtpaket anbieten: Aufgrund von Rollen kann man sie nach Bedarf ganz einfach verschieben und sie lassen sich sowohl zum Sitzen als auch zum Stehen verwenden.

/>

Wenn dir die Idee eines weiteren Möbelstücks nicht gefällt oder du wirklich sehr an deinem Schreibtisch hängst, könntest du einen Schreibtischaufsatz von Amazon in Betracht ziehen!
Der Vorteil ist, du kannst deinen normalen Schreibtisch zu einem Stehschreibtisch umfunktionieren ohne großen Aufwand zu betreiben.
Wichtig ist, dass du auch hier darauf achtest, dass du es deiner Größe individuell anpassen kannst, um eine gute Haltung sicherzustellen.

/>

Computer-/ Blaulichtfilterbrillen

Computerbrillen helfen, Augenbelastung, Blendung und Kopfschmerzen zu vermeiden, die mit langen Stunden vor einem Bildschirm verbunden sind. Diese Computerbrillen haben sogenannte Blaulichtfilter-Gläser, die das Bildschirmlicht filtern, sodass es letztendlich gesünder und angenehmer für die Augen ist.
Wenn du bereits Kontaktlinsen trägst und normalerweise eine Lesebrille benötigst, empfehle ich dir deine Blaulichtfilterbrille bei dem Optiker zu besorgen.

Der Vorteil von Blaulichtfilterbrillen ist, dass sie nicht nur deine Kopfschmerzen lindern, sondern auch die Augenermüdung und Überanstrengung reduzieren und für einen besseren Nachtschlaf nach langer Bildschirmnutzung sorgen.

Wenn du normalerweise keine Brille trägst, findest du günstige Blaulichtfilterbrillen auch auf Amazon in verschieden Farben und Modellen.

Verspannungen lösen mit einer Faszienrolle

Ein weiteres Tool, welches dir im Home-Office unglaublich helfen wird, ist die Faszien- oder Massagenrolle. Diese hälft dir nämlich die beim Arbeiten auftretenden Verhärtungen und Verspannungen zu lösen.

Durch die Selbstmassage mit der Faszienrolle steigerst du die Durchblutung deiner Muskulatur und kannst gezielt lokale Muskelverhärtungen lösen.
Ich neige häufig dazu mich unter Stress anzuspannen, wodurch plötzliche Rückenschmerzen oder Nackenverspannungen auftreten. Diese Faszienrolle ist seit neuestem meine Soforthilfe!

/>

Update deiner Technik

Wenn man plötzlich anfängt von zuhause aus zu arbeiten, kann es manchmal sinnvoll sein seiner Technik ein kleines Update zu verschaffen. Für einige könnten das Kopfhörer mit einer guten Qualität zum Telefonieren sein.
Für andere könnte es ein neuer, schnellerer Laptop sein, um flexibel arbeiten zu können.
Für andere könnte es das Beschaffen eines Bildschirms sein.

Deshalb kommt jetzt mein Geheimtipp: Gib nicht zu viel Geld für Technik aus und spar ein paar Euronen mit generalüberholter Technik Ausstattung. Ich weiß man ist manchmal sehr skeptisch, ob denn die Qualität stimmt und alles funktioniert. Ich habe mein Handy so geholt und habe bis heute (seit fast 2 Jahren) keine Probleme damit!

Falls ihr neue Technische Ausstattung braucht, kann ich euch AfB nur ans Herz legen. Denn dort tut ihr mit eurem Kauf sogar etwas gutes: Die AfB schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und trägt gleichzeitig dazu bei, Umweltressourcen einzusparen!

Pausen und Routinen

Auch wenn man produktiv im Home Office sein möchte, sollte man Rücksicht auf seine eigenen Kapazitäten nehmen. Setze dir nicht zu viele To-Dos auf die Tagesordnung und arbeite eine Portion nach der nächsten ab.
Wenn du wirklich jemand bist, der dazu neigt sich zu stressen oder sich zu überlasten, plane feste Pausen in deinen Tag ein, die du tatsächlich einhältst.

Lege fest, von wann bist wann du arbeitest, wann du Pausen machen wirst und wann für dich der Arbeitstag wirklich zu Ende ist.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man manchmal gerne dazu neigt von früh bis spät an der Arbeit zu sitzen und am liebsten nicht mal eine Pause macht. Lass mich dir eins sagen: Gesund ist das nicht! Auch du darfst mal Abschalten!

Noch nicht überzeugt? Dann denk an das 20/80 Prinzip: 20% von dem, was du an einem Tag erledigst, bringt 80% der wahren Effizienz. Das bedeutet, dass es nicht notwendig ist, von früh bist spät Non-Stop zu arbeiten!

Ein weiterer Tipp, der dein Leben im Home-Office verändern wird sind Routinen.
Im Home-Office hast du nicht die Möglichkeit auf dem Weg nach Hause abzuschalten oder dich auf dem Weg zur Arbeit mental darauf vorzubereiten. Dieser Teil muss ersetzt werden.
Gestalte für dich passende Routinen, die dich in die Stimmung der arbeitet bringen bzw. dir beim Entspannen nach der Arbeit helfen.

Falls du noch weitere Tipps hast, die zur Produktivität im Home-Office beitragen, schreib es in die Kommentare!

1 Comment

  1. […] oder Kopfschmerzen zu kämpfen, wegen diese Umgewöhnung. In diesem Guide findest du Tipps um produktiv und gesund im Home-Office zu […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: