Hautpflege für trockene Fetthaut

Hautpflege trockene Fetthaut

Trockene Fetthaut – was soll das sein?

Jahrelang habe ich damit gekämpft zu verstehen, was meine Haut benötigt und vor allem, welche Pflege die richtige ist. Grundsätzlich schien sie sehr trocken zu sein, sodass wenn ich Makeup auftrage man sogar die einzelnen Hautschüppchen sieht und die Haut an den Stellen vereinzelt spannt. Gleichzeitig ölt die Haut, sodass man das Gefühl hat bereits nach einer Stunde sich abpudern zu müssen oder das Gesicht zu waschen.

Kurz gesagt: Deine Haut ist trocken und ölt gleichzeitig? Dann hast du vermutlich trockene Fetthaut!

Disclaimer: Ich bin kein Arzt und auch kein Experte im Bereich der Kosmetik. Ich bin einfach ein Leidensgenosse, welche sich sehr lange durch viele verschiedene Quellen gekämpft hat, unterschiedliche Hautpflegen ausprobiert hat und nun die Erkenntnis mit dir teilen möchte!

Das Problem trockene Fetthaut

Das Problem, welchem man als Mensch mit trockener Fetthaut gegenüber steht, ist dass man zum einen versucht das Gesicht einzucremen, um gegen die Trockenheit anzukämpfen und auf der anderen Seite keine Creme auftragen möchte, weil das Gesicht sowieso viel zu schnell ölt.

Der Prozess, dass die Haut Öl bildet und über die Poren ausscheidet hat zuerst einmal den natürlichen Hintergrund, dass die Haut versucht sich selber auf diese Weise mit „Feuchtigkeit“ zu versorgen. Bei diesem Vorgang gelangt die Flüssigkeit über die Poren an die Oberfläche – verstopfen diese Pore, kriegen wir einen Pickel oder Mitesser.
Eine übermäßige Ölproduktion kann aber auch andere Ursachen haben, wie die Ernährung, Rauchen oder Stress. Leidest du also unter einer übermäßigen Ölproduktion solltest du also auch diese Faktoren kritisch in Betracht ziehen.

Wie bereits erwähnt, gehört es zum natürlichen Prozess des Körpers, dass Öl über die Poren ausgeschieden wird.
Wie kann es also sein, dass man eine trockene Haut hat und gleichzeitig so viel Öl produziert?

Das hängt damit zusammen, dass deine Haut scheinbar nicht genug Feuchtigkeit hat und deshalb austrocknet. Also Konsquenz versucht der Körper nochmal extra Öl zu produzieren, um dies auszugleichen. Und als Krönung wird dieser Prozess durch die falsche Hautpflege gefördert!
So gibt es Gesichtsreinigungsmittel, die das Gesicht zusätzlich austrocknen oder Cremes, die das Ölen nur noch Verstärken!

Hautpflege für trockene Fetthaut

Nach langer Recherche und vielem Rumprobieren, kann ich nun tatsächlich eine Empfehlung geben für die Hautpflege trockener Fetthaut, die mir sehr geholfen hat und tatsächlich diese Probleme um ein Vielfaches lindern!

Regel Nr. 1:

Bei trockener Fetthaut ist von fett- oder ölhaltigen Cremes abzuraten! Diese verstärken nur zusätzlich den Effekt, dass diese Fetthaut sich ausprägt. Als Tipp kann ich hier sagen: Cremes für trockene Haut oder für ein mattiertes Hautbild eignen sich eher weniger für die Hautfplege.

Regel Nr.2:

Bei der Wahl der Gesichtsreinigung neigt man bei trockener Fetthaut zu einem Mittel zu greifen, was gegen ölige Haut ist. Diese Gesichtsreinigung wird allerdings mit größter Wahrscheinlichkeit, die Trockenheit deiner Haut erst recht verstärken.
Bei der Wahl sollte auf Mittel zurück gegriffen werden, die die natürliche Feuchtigkeitsbarriere aufrecht erhalten.

Meine Empfehlung: Hautpflegeprodukte für trockene Fetthaut

Gesichtsreinigung: Schabens Totes Meer Wasch & Dusch

Was sich zunächst als eine zu starke Pflege anhören mag, ist seit einem Jahr mein ständiger und liebster Begleiter: Das Schabens Totes Meer Wasch & Dusch. Es reinigt die Haut nicht nur sehr gründlich, sodass Hautunreinheiten entgegen gewirkt wird, sondern erhält auch die natürliche Feuchtigkeitsbarriere der Haut bei, was bei trockener Fetthaut ganz besonders wichtig ist. Eigentlich wurde diese Pflegereihe für Neurodemitis gekennzeichnet, ist allerdings tatsächlich perfekt für den täglichen Gebrauch.

Creme: Aloe-Vera Gel

Wenn man sich einmal auf die Suche nach Cremes ohne Fett oder Öl macht wird es so richtig schwer. Ich habe wirklich unzählige Cremes durchprobiert, von Low- bis High-End, nichts hat richtig geholfen. Dann vor einigen Monaten bin ich auf die Idee von Aloe-Vera gekommen. Das Gel ist ideal für die tägliche Hautpflege und hilft in Kombination mit dem Meereszal Waschgel ausgezeichnet die Balance der Haut zu finden!
An Tagen, an denen meine Haut vielleicht doch ein wenig zu sehr spannt und das Gel nicht auszureichen scheint, nehme ich ein bisschen von der Aloe-Vera Creme!

Das Ergebnis bei meiner trockenen Fetthaut

Diese genannten Hautpflege benutzt ich nun seit einigen Monaten und ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Seit Monaten bestelle ich mir die Produkte einfach nur nach statt immer wieder auf der Suche nach neuen Produkten zu sein. Meine Haut wirkt gesund und eine Balance gefunden zu haben, nach der ich mich so lange gesehnt habe!

Jeder mit einer trockenen Fetthaut kann dieses Leiden sehr gut nachvollziehen. Wenn du also ebenfalls unter diesen Symptomen leidest, probiere diese Produkte aus und gib deiner Haut das Gleichgewicht, das sie benötigt!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: