WordPress eigene Domain: So geht’s!

Eigene Domain auf Wordpress

Du möchtest einen Blog oder eine Website erstellen und fragst dich, wie du deinen Wunschinternetnamen erhältst? Dann suchst du nach deiner eigenen Domain! In diesem Beitrag verrate ich dir, wie du auf deiner Website auf WordPress eine eigene Domain erstellen kannst!

Was ist eine WordPress eigene Domain?

Wenn du beschließt über WordPress, Blogger oder co. eine Website zu erstellen, hast du immer die Wahl zwischen kostenfreien Optionen und Upgrades, die bestimmte Funktionen anbieten. In der kostenlosen Version (ja da brauchst du gar nichts zahlen), kannst du dir einen Namen bzw. eine Internetadresse für deine neue Website auswählen.
Dieser Name wird dann allerdings an einer Endung gekoppelt sein, die bei meiner Website z.B. http://www.mer-mar.wordpress.de heißen würde. Diese Internetadresse nennt man auch die Domain. In der kostenfreien Version kannst du diese Endung „wordpress.de“ nicht wegbekommen – denn es ist nicht deine eigene Domain!

Verständlicher Weise möchte man aber je nach Zweck der Website diese Endung nicht mehr haben und da stellt sich dich Frage, wie du auf WordPress deine eigene Domain integrieren kannst.

Eine eigene Domain erwerben

Wie bereits angedeutet, ist die WordPress-Endung in der Domain aufgrund der kostenlosen Version vorhanden. Das bedeutet, dass du zahlen musst, um eine eigene Domain auf WordPress zu integrieren.

Hier hast du verschiedene Optionen, die bei den Kosten variieren. In der Regel zahlst du beim Erwerb der eigenen Domain für 1 Jahr und je nach Angebot kostet es dich nicht sehr viel. Für meine erste eigene Domain vor einigen Jahren habe ich nur 10 € für das gesamte Jahr bezahlt!

Wenn du bereits eine kostenlose Website bei WordPress angelegt hast, kanst du über das eingeblendete Menü auf das Domain-Feld gelangen.

Wordpress eigene Domain integrieren

Hier hast du nun 2 Optionen:

  1. Ein Tarif-Upgrade auf WordPress durchführen. Auf dieser Seite werden dir die unterschiedlichen Tarife gezeigt und was sie alle beinhalten. Ich will ehrlich sein: Wenn du nur eine eigene Domain auf WordPress einbauen willst, ist ein Tarif-Upgrade nicht das richtige für dich, denn für das Freischalten vieler Funktionen benötigst du mindestens das Premium-Paket, wenn nicht sogar das Business-Paket!
  2. Du kannst eine eigene Domain auf einer anderen Plattform erwerben und sie bei WordPress einfügen. Und das ist um einiges günstiger! Hierfür bleibst du auf der oben abgebildeten Seite. Denn rechts oben findest du folgende Optionen:
Wordpress eigene Domain erstellen

Über diese Schritte wirst du dann weitergeleitet um eine extern erworbene eigene Domain für deine WordPress-Website einzubauen.

Günstige .de Domain erwerben

Eine Option eine eigene Domain zu erwerben bietet die Website easyname!
Dort kannst du deinen Wunschnamen auf Verfügbarkeit prüfen und sofort registrieren! Das beste ist, es kostet nur 9,90 € für 1 Jahr!

Wann lohnt sich eine eigene Domain auf WordPress?

Du stellst dir sicher die Frage „Brauch ich eine WordPress eigene Domain überhaupt?“. Ich kann dir dabei nur antworten, kommt drauf an was du vor hast!

Wenn du bisher nur die kostenfreie WordPress Version versucht hast und merkst, dass du regelmäßig bloggst und es weiter tun willst, dann sind die 9,90 € eine ausgezeichnete Investition. Eine eigene Domain erscheint automatisch seriöser, wenn du Kooperationen oder Kunden erreichen willst.
Die weiteren Tarif-Upgrades von WordPress sind danach Nice-to-have wenn du beschließt dich noch ein Stück ernster damit zu beschäftigen. Aber mit einer eigenen seriösen Domain und der kostenlosen WordPress Version, kannst du bereits bloggen und auch Geld verdienen!

Wenn du einen Blog hast und dich entschließt, deine eigene Domain zu erwerben, solltest du im nächsten Schritt unbedingt auch ein Mediakit für deine Website erstellen!

1 Comment

  1. […] So erstellst du einen Blog mit einer eigenen Domain. […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: