Mehr Blogleser bekommen – So wächst dein Blog!

Mehr Blogleser

Du hast einen Blog gegründet, ein paar Beiträge verfasst und jetzt fragst du dich sicherlich – wie kann ich bloß mehr Blogleser bekommen?!
Keine Sorge – I got you!

Vor diesem Problem stand früher oder später jeder, der ganz neu in der Bloggersphäre ist. Und gute Neuigkeiten: Blogleser zu bekommen ist kein Hexenwerk und ich bin mir sicher du schaffst das auch!

Folgende Frage muss dir aber bewusst werden:

Wie kann jemand von deinem Blog erfahren, damit er auf ihn gelangt?
Es ist höchst unwahrscheinlich, dass jemand ganz zufällig deine Internetadresse eintippt und du dadurch mehr Blogleser bekommst. Das heißt also du musst überlegen, wie du dafür sorgen kannst, dass jemand auf dich aufmerksam wird, auf deinen Blog klickt und gerne wieder kommt.

1. Regelmäßige Beiträge

Um mehr Blogleser bekommen zu können, ist es wichtig erstmal zu zeigen, dass man einen aktiven Blog hat. Es ist also wichtig regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen, um vor allem auch wiederkehrende Leser generieren zu können. Wenn jemand auf deinem Blog war und die Inhalte cool und hilfreich fand, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er auch gerne über neue Beiträge informiert werden möchte.

Wiederkehrende Leser sind übrigens wirklich wichtig für deinen Blogging Erfolg – denn dies sind die Leser, die mit deinen Beiträgen und mit dir interagieren werden.

2. Schreibe über Themen, die andere interessieren

Eine Sache muss dir bewusst werden, auch wenn sie sich sehr hart und gemein anhört: Am Anfang interessiert sich keiner dafür, was deine Lieblingsfarbe ist. Wieso sag ich das hier?

Wenn du Inhalte für deinen Blog erstellst, solltest du im Hinterkopf haben, dass du Beiträge für deine Leser schreibst und nicht für dich. Das bedeutet, dass du dich fragen solltest, was würden deine Leser gerne für Beiträge lesen, damit du mehr Blogleser und auch wiederkherende Leser bekommst.

Dafür muss dir bewusst werden über welche Kategorie du berichtest und ein wenig recherchieren, was hier die Fragen sind, die du für deine Leser beantworten kannst.

3. Lerne Suchmaschinenoptimierung für Blogs

Suchmaschinenoptimierung bedeutet, dass du deine Beiträge so optimierst, dass sie bei den Google-Suchergebnissen möglichst weit oben angezeigt werden. Der Vorteil hierbei ist, dass jemand bereits nach einem Thema sucht z.B. „Wie kann ich mehr Blogleser bekommen?“ und Google der Person meinen Beitrag vorschlägt.

Durch die suchmaschinenoptimierten Beiträge generierst du passiv – weil du einmal deinen Beitrag verfasst hast und danach nichts tun musst – Blogleser.

Als ich diesen Blog gegründet habe, habe ich tatsächlich in den ersten paar Monaten kein Marketing für meinen Blog gemacht, sondern nur meine Beiträge suchmaschinenoptimiert veröffentlicht. So gelangen immer wieder Leser auf meinen Blog.

4. Wähle deine Sozialen Medien

Auch wenn ich ein großer Fan von suchmaschinenoptimierten Beiträgen bin, kann es auch mal paar Monate dauern, bis Google auf deine Beiträge aufmerksam wird. Wenn du also die Blogleserzahl etwas schneller heranwachsen lassen möchtest, ist es sinnvoll sich weitere Soziale Medien rauszusuchen, über die du neue Blogleser erreichen kannst.

Welche Soziale Medien für dich am effektivsten sind, hängt von deiner Nische ab. Es gibt Instagram, TikTok, Pinterest, Facebook, LinkedIn, Youtube etc. Suche dir 1-2 Plattformen für den Anfang aus und werde darüber aktiv.

5. Hinterlasse wertvolle Kommentare

Ein weiterer Tipp, den ich dir am Anfang besonders ans Herz legen kann, ist auf anderen Blogs wertvolle Kommentare zu hinterlassen. Suche am besten Blogs, die über ähnliche Themen berichten wie du und hinterlasse unter ihren Beiträgen wertvolle Komentare, die nicht „cooler Beitrag“ sind.

Wieso das Ganze?

Wenn jemand bereits auf dem anderen Blog ist, ist er eventuell auf der Suche nach anderen Blogs die über ähnliche Themen berichten. Dein Kommentar über dem Beitrag gibt ihm die Möglichkeit auf dem Blog weiterzulesen – zack du hast einen neuen Leser!

Ich würde hier emmpfehlen 1-2 pro Woche jeweils 10 Kommentare zu hinterlassen.

Wie kann ich mehr Blogleser bekommen

6. Baue eine Email Liste auf

Versuch bereits von Anfang an eine Email-Liste für deinen Blog aufzubauen. Mit deiner Email Liste kannst du immer mal wieder eine Newsletter verschicken und auf deine neuen Beiträge aufmerksam machen. Damit kannst du die Zahl der wiederkehrenden Leser erhöhen.

7. Bilder und Videos einbauen

Bei Blogs ist auch der optische Eindruck sehr wichtig. Unser Auge mag es, wenn die Farben harmonsich aufeinander abgestimmt sind und eine Struktur auf deiner Seite zu sehen ist.Unprofessionell aussehende Blogs führen dazu, dass ein potentieller Leser nach eienem Blick entscheidet doch keine Zeit in deinen Blog zu investieren. Genau das möchtest du vermeiden – ganz im Gegentteil: Du möchtest, dass jemand auf deinen Blog kommt und es optisch so ansprechend findet, dass er deine Beiträge erst recht lesen möchte.

Baue deshalb in deine Beiträge regelmäßig Fotos und Videos ein. Das Gute ist, dass Fotos und Videos ebenfalls suchmaschinenoptimiert werden können, sodass dich neue Blogleser zusätzlich über Fotos und Videos finden können!

8. Zielführende und klare Überschriften

Der erste Grund wieso jemand auf deinen Blog kommt oder nicht ist die Überschrift deines Beitrags! Sie verrät nicht nur worum es in deinem Beitrag gehen wird, sondern erweckt je nach Formunlierung auch gewisse Hoffnungen!

Aus diesem Grund solltest du 2 Dinge beachten:

  • 1. Nutze kein Clickbait, um Leute auf deinen Blog zu locken. Clickbait ist, wenn man reißerische, übertriebene oder falsche Überschriften nutzt, um Leser auf die Website zu locken. Kreativität und Formulierungen sind wichtig, aber nenne deinen Beitrag nicht „Wie du über Nacht zum Millionär wirst“, wenn du dieses Versprechen mit deinem Beitrag nicht halten kannst
  • 2. Sei kreativ und präzise. Die Überschrift sollte dennoch zeigen, worum es in diesem Beitrag geht und idealerweise dem Leser das Bedürfnis nach „Mehr“ entlocken. Das schaffst du, indem du deine Beiträge auf den Leser ausrichtest, seine Probleme gezielt angehst und sie deshalb auch in deiner Überschrift erwähnst.

9. Freebies anbieten

Wie kannst du dich noch von anderen Blogs abheben? Etwas, was immer wieder neue Leser anlockt, sind sogenannte Freebies. Freebies sind kostenfrei Dateien oder Sonstiges, welche ein Leser bekommt, wenn er sich z.B. auf seine Email Liste anmeldet.

Freebies sind aber nicht nur eine tolle Möglichkeit, um deine Email Liste auszuweitern, sondern den Lesern einen Vorgeschmack auf deine Arbeit zu geben. Denn darauf kannst du anschließend kostenpflichtige Produkte bauen.

Egal welche Maßnahme du angehst: Wichtig ist es, dass du dich in die Lage eines potentiellen Lesers versetzt. Auf welchen Medien bin ich unterwegs, wo ich auf deinen Blog stoßen könnte und welche Inhalte können mich dazu verleiten deinen Blog immer wieder besuchen zu wollen?

1 Comment

  1. Durch Zufall habe ich vor einiger Zeit Deinen Blog gefunden und jetzt lese ich regelmäßig bei Dir. Gerade die Tipps in diesem Beitrag finde ich sehr hilfreich! Endlich einmal Punkte, die man wirklich gut umsetzen kann. Vielen Dank dafür!
    Herzliche Grüße
    Mrs. Squirrel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: